WAS IST BIER?

Offizielle Definition von Bier:

 

Bier ist ein aus Cerealien (Malz), Hopfen und Wasser

durch Maischen und Kochen hergestelltes,

durch Hefe vergorenes,

alkohol- und kohlensäurehaltiges Getränk.

Meine Interpretation von Craftbeer:

 

Craftbeer ist ein vom unabhängigen Brauer

handwerklich, mit hochwertigen natürlichen

Zutaten und mit Leidenschaft gebrautes,

geschmackvolles Kreativbier.

BRAUVERFAHREN

Quelle: hopfentropfen-berlin.de

Kurzübersicht:

Das geschrotete Malz (gequollene, gekeimte und getrocknete zweizeilige Sommergerste) wird in das vorgewärmte Brauwasser eingemaischt. Die Maische wird danach stufenweise erwärmt und mit Rastzeiten auf bestimmten Temperaturen gehalten. Zweck des Maischens ist der Abbau von Stärke zu Zucker mit Hilfe der durch den Malzvorgang aktivierten Enzyme.

Nach dem Maischen werden die festen Bestandteile (Treber) von der malzzuckerhaltigen Würze getrennt (Läutern). Der Treber wird zum Herauslösen der restlichen Extraktstoffe mit 78° heißem Wasser (Anschwänzen) übergossen.

Anschließend wird die Würze gekocht (60-90 Minuten) und Hopfen in mehreren Gaben zugegeben.

Mittels Whirlpool wird der Heißtrub (Trübstoffe, Hopfenteile und Eiweiße) von der Würze getrennt (Ausschlagen).

Die abgekühlte Anstellwürze wird in das Gärgefäß umgefüllt (Schlauchen) und mit Hefe versetzt. Während der Hauptgärung (mit untergäriger Hefe bei 6-12°C und mit obergäriger Hefe bei 12-22°C) wird der Malzzucker von der Hefe in Alkohol und Kohlensäure gespalten.

Die Abfüllung und Nachgärung (bei gleicher Temperatur wie die Hauptgärung für ca. 7-30 Tage) erfolgt bei Hobbybrauern zumeist in Flaschen oder Kegs. Danach erfolgt eine ein- bis zweimonatige Reifung bei ca. 0°C.